Systemische Aufstellungen 2019

 

Traumatische Erlebnisse unserer Vorfahren und unsere Eigenen speichern sich als erstarrte Gefühle in unserem Körper.

Diese blinden, erstarrten Areale beeinflussen unser Leben auf dramatische und doch so unbewußte Art und Weise.

Lösen wir diese Erstarrung, indem wir zensurlos anerkennen was in uns ist, dürfen sie sich wandeln und die Energie, die zum Verdrängen notwendig war, steht uns als vitale Energie wieder zur Verfügung.

Geschützt und behutsam nähern wir uns den tief in uns verborgenen

Gefühlen von Angst, Trauer, Scham, Wut und Schuld.

 

Am Sonntag, den 29.09. besteht wieder die Möglichkeit eine Aufstellungsarbeit zu machen oder daran teilzunehmen.

 

Wann könnte eine eigene Aufstellungsarbeit hilfreich sein?

 

- Sie haben körperliche Symptome, die trotz vieler guter Therapien

nicht oder nur kurz gelindert werden können. 

- Sie reagieren in Alltagssituationen (z.B. Ärger mit dem Chef,       Überforderung mit den Kindern, Enttäuschung vom Partner)häufig heftiger als Sie es wollen.

- Sie leiden, weil Ihre Erwartungen an Ihr Leben nicht erfüllt werden.

- Es gelingt Ihnen trotz großer Anstrengung nicht, Ihre Erwartungen oder Ihr Leben zu ändern.

- Sie haben ein großes Bedürfnis nach - endlich - Ruhe und Frieden.

 

 

Wer teilnehmen möchte meldet sich bitte telefonisch unter 

08151-970082 an.

 

Zeit:

Sonntag,29.09. 10:00 bis ca. 14:00

 

Kosten:

eigene Aufstellung: 120 €

Teilnehmer/Stellvertreter: 20 €

 

Weitere Aufstellung voraussichtlich:

Sonntag,17.November